Prämierung von Vorgärten- hier- Umsetzung der Ergebnisse des AK Tier und Umwelt

Antrag zum Ausschuß für Planung, Bau, Verkehr, Natur und Umwelt
am 12.3.2020

Die UWG-ROMMERSKIRCHEN beantragt:
Die Konkretisierung des Antrags der UWG zur Prämierung von Vorgärten soll im BGA beschlossen und umgesetzt werden.
Dieser Antrag wurde zur Konkretisierung an den AK Tier und Umwelt verwiesen um dann im Bauausschuß beschlossen werden zu können.
Im AK wurde der Antrag folgendermaßen konkretisiert (Aus dem Protokoll von Frau Lakhal):

  1. „Es soll eine Fachjury gegründet werden. Folgende „Fachmänner“ sind hierzu bereits angeschrieben worden: Herr kessler (Diplom Ökologe), Herr Stevens (Biologische Station Knechtsteden), Herr Rossbach (Grünflächenamt Stadt Neuss). Bisher habe ich noch keine Rückmeldungen erhalten. Vertreter der Fraktionen werden in der Jury nicht sein. Eventuell werden Herr Reimert und Herr Friedrich von Seiten der Verwaltung der Jury beiwohnen.
  2. Es soll explizit eine Prämierung von Vorgärten sein.
  3. Es wird über einen 1.,2., und 3. Platz entschieden.
  4. Insgesamt stehen 1000 Euro für die Prämierung zur Verfügung. Neben dem Geldgewinn für die ersten drei Plätze, soll jeder Teilnehmer eine kleine Aufmerksamkeit in Form einer Samenmischung für eine Blühwiese erhalten.
    Die Verwaltung wird hier erste Angebote einholen.
  5. Der Einsendeschluß soll auf den 15. Mai 2020 gelegt werden.
  6. Die Kriterien zur Bewertung der eingereichten Vorgärten sollen durch die Fachjury erarbeitet werden.
  7. Die Prämierung der Vorgärten soll im Rahmen eines fachlichen Vortrags zu diesem Thema stattfinden

Mit freundlichen Grüßen
Ulrike Sprenger
Fraktionsvorsitzende der UWG-Rommerskirchen 28.2.2020

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.